Zurück
Jura-Südfuss, Südranden und Wellenberg
10.07.2024

Bund streicht Reservestandorte aus dem Sachplan

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) streicht die drei Standortgebiete Jura-Südfuss (SO/AG), Südranden (SH) und Wellenberg (NW) aus dem Sachplan geologische Tiefenlager. Sie waren bisher als Reservestandorte für die Lagerung von schwach- und mittelaktiven Abfällen vorgesehen.

Mit der Streichung wird klargestellt, dass es in diesen drei Gebieten keine weitere Planung von geologischen Tiefenlagern für radioaktive Abfälle mehr geben wird. Die vertieften Untersuchungen in der laufenden Etappe 3 des Sachplanverfahrens haben gemäss UVEK bestätigt, dass die drei Reservestandorte eindeutige Nachteile haben. Im Sachplan verbleiben die Regionen Nördlich Lägern (hierfür arbeitet die Nagra ein Rahmenbewilligungsgesuch aus), Zürich Nordost und Jura Ost. 

Alle Standortkantone wurden angehört und haben der Streichung zugestimmt. Das UVEK hat den Ergebnisbericht zu Etappe 2 des Sachplans entsprechend angepasst.


Details in der Medienmitteilung des UVEK.

Back to Top Page